Forstliche Herkunftsgebiete

Bitte wählen Sie die gewünschte Baumart:



 

 

Der forstliche Herkunftsgedanke ist 1911 erstmalig durch den Reichsforstwirtschaftsrat mit dem Beschluss über „Leitsätze für die Hebung der forstlichen Samenerzeugung“ schriftlich festgelegt worden.

Aber erst durch die Aufnahme aller wichtigen Wirtschaftsbaumarten durch den Hauptausschuss (Reichsforstwirtschaftsrat mit den Handelsklengen und Forstbaumschulen) 1924 kann man von dem ersten richtigen Forstsaatgutgesetz reden.

Dieses existiert seit dem Jahr 2003 unter dem EU-Rahmengesetz als FoVG (Forstvermehrungsgutgesetz). In diesem sind für alle diesem  Gesetz unterlegenen Baumarten jeweilig Herkunftsgebiete verbindlich festgelegt. Diese können Sie nach Baumart einzeln aufrufen, um sich die jeweilig erforderlich Herkunft heraussuchen zu können.

Forstliche Herkunftsgebiete Forstliche Herkunftsgebiete Forstliche Herkunftsgebiete